Samstag, 1. Dezember 2012
Konservativ
Die taz zitiert in dem Artikel "CDU-Rebellen kämpfen für Homopaare" den CDU-Bundestagsabgeordneten Jan-Marco Luczak:

„Schwule und Lesben, die eine Lebenspartnerschaft eingehen, übernehmen genauso Verantwortung füreinander wie Ehepaare“, sagte Luczak am Donnerstag. „Sie leben konservative Werte.“

Genau diese Reproduktion von konservativen Werten ist ein Problem für progressive emanzipative Politik.

... comment

 
und nun?
ja schade. das ist einfach eine eher matte Kritik, die du an den cdi-menschen da so bringst. einfach sagen "das entspricht nicht meinem progressiv-emenazipatorischm Anspruch"; das ficht die doch gar nicht an. das wollen die doch gerade!
was hier fällig wäre ist doch eine kritik an "gemeinsamer verantwortung"/bürgerlicher Familie und was diese für den reproduktiv-gesellschaftlichen kit in der kapitalistischen gesellschaftsordnung leistet.

... link  

 
Nicht Kritik
an dem CDU-Menschen ist mein Ziel. Der macht halt CDU-Politik und da wohl auch etwas emanzipativer als andere.

Mir geht es eher darum, zu sagen, dass nur weil mensch sich für die gleiche Gruppe einsetzt, dahinter nicht unbedingt ähnliche Ziele liegen. Nicht das lesbisch-schwul-Sein (oder ähnliches) verbindet, sondern ähnliche politische Ziele.

... link  


... comment


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.